26 November, 2020 Tipps und Ratschläge

Alde-Bedienfeld 3020 HE: Menü Werkzeuge

Wagen Sie es, am Zahnradsymbol vorbei zum Menü Werkzeuge (Settings) zu gehen? Lesen Sie mehr über die verschiedenen integrierten Funktionen des Alde-Bedienfeldes, vielleicht finden Sie eine neue Lieblingsfunktion.

 

Die verschiedenen Seiten im Werkzeugmenü können direkt angesteuert werden:
Settings 1/4, Settings 2/4, Settings 3/4 oder Settings 4/4.

Settings 1/4

* Das Symbol dieser Funktion wird nur am Alde-Bedienfeld angezeigt, wenn eine Optionsbaugruppe installiert ist.
** Dieses Zubehör muss installiert und aktiviert sein, damit diese Funktion verfügbar ist.

Night Mode IconNacht temp
Diese Funktion dient zur automatischen Änderung bestimmter Abläufe in der Nacht, z. B. zur Senkung der Temperatur oder zur Abschaltung des Warmwassers.

Tagesmodus
Diese Funktion dient zur automatischen Änderung bestimmter Abläufe in der Nacht, z. B. zur Senkung der Temperatur oder zur Abschaltung des Warmwassers.

Vorzugseinstellung
Sie können eine Rangliste der bevorzugten Energiequelle festlegen: Gas oder Strom.

Hintergrundbeleuchtung
Die Bildschirmhelligkeit kann in drei Stufen angepasst werden. Der Bildschirm kann im Standby-Betrieb auf drei verschiedene Helligkeitsstufen eingestellt werden: Hell (bright) invertiert (inverted) oder dunkel (dark)..

Einstellungen, Raumfühler* **
Wenn mehrere Raumfühler installiert sind, kann man festlegen, welcher aktiv sein soll, z. B. im Schlaf- oder Wohnzimmer.

Uhrzeit/tag
Die Uhr zeigt den Tag und die Uhrzeit an. Sie muss so eingestellt sein, dass Funktionen verwendet werden können, die einen Timer voraussetzen.

 

Settings 2/4

* Das Symbol dieser Funktion wird nur am Alde-Bedienfeld angezeigt, wenn eine Optionsbaugruppe installiert ist.
** Dieses Zubehör muss installiert und aktiviert sein, damit diese Funktion verfügbar ist.

EisEX, Frostschutz 12 V * **
Es wird eine Heizfunktion aktiviert, die im Winter eine Vereisung des Reglers verhindert.

Überlastungsschutz * **
Diese Funktion verhindert eine Überlastung der 230-V-Sicherungen. Wenn der Gesamtstromverbrauch einen festgelegten Wert überschreitet, wird die Leistung des Kessels automatisch gesenkt.

Verstärker/Lüfter * **
Geschwindigkeit sowie Ein- und Ausschaltung des Lüfters lassen sich im Wärmeverstärker einstellen. Zur Wahl stehen die Stufen 1 und 2.

Pumpe Fußbodenheizung * **
Die Pumpe für die Fußbodenheizung kann zur gleichen Zeit wie die Hauptpumpe der Heizanlage eingeschaltet werden, die Einschaltung lässt sich verzögern oder man kann sich für Dauerbetrieb entscheiden.

Pumpe, Motorheizung * **
Die Umwälzpumpe kann über einen Timer am Motorschaltkreis des Wohnmobils aktiviert werden. Die Heizanlage fungiert dann über einen Wärmetauscher als Anschlussheizung.

 

Settings 3/4

Antimikrobieller Modus
Zur Aktivierung dieser Funktion ist das Symbol zu betätigen, bis es grün wird. Der Kessel beginnt nachts bei Höchsttemperatur, um das Risiko von Legionellen zu reduzieren.

Temperatureinstellung)
Wenn die Temperatur am Bedienfeld nicht der tatsächlichen Temperatur entspricht, kann sie um ±5 °C verstellt werden. Dies gilt auch für die Außentemperatur.

Höhenmodus
Diese Funktion sollte nur dann aktiviert werden, wenn der Kessel in einer Höhe von mindestens 1000 m über dem Meeresspiegel mit Gas betrieben wird.

Ton
Die in verschiedenen Situationen zu hörenden Tonsignale, wie etwa Tastengeräusche, Warmwasser, Gasfehler usw. können ausgeschaltet werden. Wenn das Symbol grün ist, sind die Tonsignale aktiviert.

Pumpeneinstellung
Hier erfolgt die Auswahl des Umwälzpumpenbetriebs, also Dauerbetrieb oder Thermostatsteuerung.

 

Settings 4/4

* Das Symbol dieser Funktion wird nur am Alde-Bedienfeld angezeigt, wenn eine Optionsbaugruppe installiert ist.
** Dieses Zubehör muss installiert und aktiviert sein, damit diese Funktion verfügbar ist.

Reset
Mit dieser Funktion wird die Anlage auf die Werkseinstellung zurückgesetzt. Installiertes Zubehör wird davon nicht beeinträchtigt. Das System wird während des Resets neu gestartet.

Externer start *
Diese Funktion dient zur externen Einschaltung des Kessels, z. B. mit GSM ** oder 230 V. Zur Auswahl stehen Extern (für GSM) oder 230 V.

Sprache
Mit dieser Funktion kann die Sprache für den Bildschirm eingestellt werden: Englisch, Französisch oder Deutsch.

Installierte Funktionen
Beim Erststart der Heizanlage und bei der Ergänzung durch Zubehörteile sicherstellen, dass das richtige Zubehör im Menü „Installiertes Zubehör“ aktiviert ist.

 

Viel Spaß beim Camping! Nicht vergessen: Einfach melden, wenn irgendwelche Fragen auftauchen!
Mit freundlichen Grüßen, Ihr Alde-Team