28 Januar, 2020 Tipps und Ratschläge

Vier kurze Fragen vor Beginn der Frühlingssaison

Sicherlich sehnen Sie sich auch schon danach, wieder mit Ihrem Wohnwagen oder Wohnmobil auf große Tour zu gehen! Sorgen Sie deshalb am besten schon jetzt für die Wartung der Heizungsanlage; dann müssen Sie die Campingtour nicht unterbrechen und sichern zudem eine hohe Lebensdauer der Anlage.

Gehen Sie anhand der nachstehenden Checkliste vor. Wenn Sie eine Störung feststellen oder Fragen haben, wenden Sie sich einfach an die nächste Alde-zertifizierte Werkstatt. Diese finden Sie hier.

Zeit für Austausch des Glykols?
Die Glykolflüssigkeit wirkt einer Korrosion entgegen sowie und hilft dabei, Frostschäden in der Heizungsanlage zu vermeiden. Glykol gibt es in unterschiedlichen Farben und Qualitäten, und die Haltbarkeit beträgt zwei bis fünf Jahre. Die Glykolflüssigkeit von Alde hat die Qualität G13 und muss nur alle fünf Jahre ausgewechselt werden.

Natürlich müssen Sie auch bei dieser langen Zeit darauf achten, dass der Austausch regelmäßig erfolgt. Zwischenzeitlich müssen Sie zudem prüfen, dass das Glykol weiterhin in gutem Zustand und in richtiger Menge vorhanden ist. Dies geht am einfachsten im Ausdehnungsgefäß im Fahrzeug; dieses finden Sie in der Regel in der Toilette oder im Garderobenschrank. Wenn das Glykol schlecht riecht, trüb oder verfärbt ist, muss es ausgewechselt werden.

Heizt das Fahrzeug auf?
Schalten Sie die Heizungsanlage ein, lassen Sie sie eine Weile laufen, und prüfen Sie, dass es überall warm wird. Lassen Sie den Kessel möglichst mit Gas und elektrisch laufen, damit das System „in Bewegung“ gerät. So können Sie die Anlage in gutem Zustand halten. Bei Bedarf müssen Sie die Heizungsanlage entlüften. Wie das geht, erfahren Sie in der Gebrauchsanleitung.

Kommt Wasser aus dem Wasserhahn?
Öffnen Sie die Wasserhähne, und prüfen Sie, ob warmes und kaltes Wasser läuft.

Ist die Flüssiggasanlage noch zugelassen?
Es ist wichtig, dass regelmäßig die Gasanlage Ihres Wohnwagens oder Wohnmobils überprüft wird. Bei einer Überprüfung wird das System unter anderem auf Dichtheit kontrolliert. Die Prüfung kann in der Werkstatt oder bei der Prüfstelle erfolgen. Bitte denken Sie daran, dass viele Campingplätze – vor allem im Ausland – in ihren Sicherheitsregeln für die bei ihnen aufgestellten Wohnwagen und Wohnmobile eine Zulassung für die Gasanlage fordern.

Sie selbst sollten regelmäßig die Flüssiggasschläuche in Ihrem Fahrzeug überprüfen. Achten Sie darauf, dass diese Schläuche unbeschädigt und ohne Risse sind; außerdem dürfen sie nicht über ihre Verwendungsdauer hinaus eingesetzt werden.