Alde – Ein lebhafter 75-Jähriger

In diesem Jahr feiert die Firma Alde ihr 75-jähriges Jubiläum, ein Unternehmen der Branche, das immer noch stark ist. Alde ist das kleine schwedische Unternehmen, das es dank der treuen Umsetzung der Vision eines Heizsystems mit höchstem Komfort geschafft hat, Europa zu erobern und auch in Nordamerika Fuß zu fassen. Es gibt nicht viele Wohnwagen- oder Wohnmobilbesitzer, die Alde und unser Heizsystem nicht kennen, aber bei weitem weiß nicht jeder, wie alles begann.

Unsere Geschichte

Das Unternehmen wurde im April 1949 in Schweden von Alde Rask zusammen mit seinen beiden Schwagern Erik Ohlin und Gunnar Eklund gegründet. Alde war ein kreativer Erfinder, der zunächst Bremsen für Traktoren und Anhänger sowie mechanische Stützbeine für Anhänger entwickelte. 1948 baute Alde auch einen Wohnwagen, der vielleicht der erste seiner Art in Schweden war.

In den 1960er Jahren entwickelte Alde weiterhin verschiedene Teile und Zubehörteile für Wohnwagen, beispielsweise Wohnwagenfahrgestelle und die bekanntere und häufiger verwendete pedalgesteuerte Frischwasserpumpe.

Bei seinen Besuchen bei den Herstellern stellte er fest, dass ihnen ein Gut fehlte: Ein Heizsystem für ihre Wohnwagen. „Alde fand den Wärmekomfort zu schlecht. Er wünschte sich eine angenehmere Wärme, um den Wohnwagen das ganze Jahr über nutzen zu können“, sagt Anders Ahlbeck, Marketingexperte bei Alde.

Das Genie Alde Rask begann zu wirken und 1966 erblickte das erste Alde-Heizsystem das Licht der Welt. Das Konzept war ein Wasserheizsystem mit einer proprietären patentierten Umwälzpumpe, ein System ähnlich dem, das in schwedischen Häusern verwendet wurde. Seitdem wurde das System verfeinert, was im Laufe der Jahre zu vielen neuen Heizgeräten geführt hat.

Die Reise

1993 brachten wir die erste Generation des Alde Compact-Heizsystems auf den Markt. Der Entwicklungsprozess begann mit der Anfrage eines deutschen Reisemobilherstellers, der eine Heizung wünschte, die in der Mitteletage eingebaut werden kann. Das Ergebnis war die Alde Compact 3000, das zur Branchennachricht des Jahres 1994 wurde und auch den Weg für eine starke Entwicklung und internationale Expansion ebnete.

Die Compact-Heizkessel wurden weiter verfeinert und befinden sich nun in der vierten Generation; Alde Compact 3030 und Compact 3030 Plus. Das Alde-Heizsystem wird immer noch in Färlöv hergestellt, an derselben Adresse, an der Alde Rask das Unternehmen gegründet hat.

Alde Rasks erster (selbstgebauter!) Wohnwagen

Das Erbe bewahren

„Aldes Geist lebt in unserem Unternehmen auf unterschiedliche Weise weiter. Unter anderem in der Entwicklung und Produktion, wo wir ständig nach Verbesserungen streben. Es geht darum, die Heizsysteme immer weiterzuentwickeln“, sagt Stefan Lindström, amtierender Geschäftsführer. Für Alde geht es darum, niemals still zu stehen. Kontinuierliche Weiterentwicklung ist Teil des Erbes von Alde Rask und etwas, das jeden auszeichnet, der hier bei Alde arbeitet.

Wir konzentrieren uns darauf, die heutigen und zukünftigen Anforderungen zu erfüllen, um den bestmöglichen Heizkomfort in einem Wohnmobil zu bieten. Gleichzeitig genießt er es, ein flotter 75-Jähriger zu sein.

Alde – Das herzliche, einladende Unternehmen!

Alde International Systems AB wurde 1949 gegründet und ist heute ein weltweit führendes Unternehmen in der Wohnmobilbranche. Alde entwickelt, produziert, vermarktet und vertreibt Warmwasser-Heizsysteme für Wohnwagen und Wohnmobile, wobei Europa und Nordamerika die größten Märkte sind. Alde beschäftigt rund 130 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz und seine Produktion in Färlöv im Süden Schwedens.

Alde ist seit 1997 Teil der Truma-Gruppe.

Alde 75 year logo

Für Fragen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Stefan Lindström, Stellvertretender Geschäftsführer, Alde International Systems AB
+46 44 712 70 alt. +46 70 83 555 04
stefan.lindstrom@alde.se

Håkan Streimer, Geschäftsführer, Alde Deutschland GmbH
+46 44 712 70 alt. +46 73 83 662 45, hakan.streimer@alde.se